Als Elektronikentwickler und –produzent hat NOLDEN Regelsysteme naturgemäß einen „direkten Draht“ zu allem, was mit elektrischer Energieversorgung zu tun hat. Und so war es nur folgerichtig, auf dem Dach des neuen Firmengebäudes eine kleine Photovoltaikanlage installieren zu lassen, mit der wir erste Erfahrungen auf dem Gebiet der Solartechnik sammeln wollen.
PV Anlage 11 2020  IMG 20201029 110903 klein

Seit kurzem ist diese nun am Netz und die ersten Erfahrungen sind – des mäßigen Novemberwetters zum Trotz – sehr positiv. Eine durchschnittliche Tageslast aus Beleuchtung und Lötanlagen kann weitgehend aus Eigenproduktion abgedeckt werden, etwaige Überschüsse werden eingespeist, wobei dies wegen der derzeit bescheidenen Einspeisevergütung bei der Auslegung nicht im Vordergrund stand.

Weiterhin kann unser neues Elektrofahrzeug geladen werden, womit kurze und mittlere Strecken dann vollständig klimaneutral und ohne CO2-Emissionen zurückgelegt werden. Die Technik entwickelt sich ständig weiter, wir bleiben dran am Thema, aus Gründen der Nachhaltigkeit, und auch – warum nicht – der Kosteneinsparung.

IMG 20200901 083501 klein  IMG 20201029 110927 klein

 

NOLDEN startet ins Solarzeitalter

Als Elektronikentwickler und -produzent hat NOLDEN einen "direkten Draht" zu allem,  [...]

Weiterlesen ...

Chinaplas verschoben - Nolden durch Coronavirus nicht betroffen

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Epidemie kann die Kunststoffmesse Chinaplas nicht wie geplant stattfinden  [...]

Weiterlesen ...

K-Messe: großes Interesse an Kühlmittelüberwachung (01/2020)

Im Mittelpunkt der K-Messe stand die neue Kühlmittelüberwachung und lockte zahlreiche Interessenten auf den Stand von NOLDEN  [...]

Weiterlesen ...

Werkzeugkühlung überwachen im Heißkanalregler (08/2019)

Effektive Kühlung des Spritzgusswerkzeugs ist eine der wichtigsten Voraussetzungen [...]

Weiterlesen ...