Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Epidemie kann die Kunststoffmesse Chinaplas nicht wie geplant vom 21. bis 24. April 2020 stattfinden. 

Die Messe wird auf den Zeitraum 3. bis 8. August 2020 verschoben. Da diese Messe zeitlich aber sehr nah an der Taipei Plast in Taipeh liegt, hat die Firma Nolden Regelsysteme zusammen mit Ihrem Partner ARICO Technology Co., Ltd. entschieden, dieses Jahr nicht an der Chinaplas teilzunehmen. 

Trotz der gegebenen Umstände kann die Firma Nolden Regelsysteme versichern, dass es kurzfristig nicht zu Lieferengpässen unsererseits kommen sollte. 
Für unsere Regelgeräte haben wir für ca. 3 Monate Eindeckungsreichweite der Zulieferteile und auch im Bereich Verbindungs- bzw./Sonderkabel sind wir bis zum Jahresende eindeckt. 


Unter Berücksichtigung der Maßnahmen und Veröffentlichungen des Bundesgesundheitsministeriums sowie des Robert Koch Instituts haben wir unsere Aktivitäten und Entscheidungen an die derzeitige Situation angepasst. 
Selbstverständlich haben wir zusätzliche Hygienemaßnahmen ergriffen um die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, und somit das Wohl der Allgemeinheit, zu schützen. 
 

 

Chinaplas verschoben - Nolden durch Coronavirus nicht betroffen

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Epidemie kann die Kunststoffmesse Chinaplas nicht wie geplant stattfinden  [...]

Weiterlesen ...

K-Messe: großes Interesse an Kühlmittelüberwachung (01/2020)

Im Mittelpunkt der K-Messe stand die neue Kühlmittelüberwachung und lockte zahlreiche Interessenten auf den Stand von NOLDEN  [...]

Weiterlesen ...

Werkzeugkühlung überwachen im Heißkanalregler (08/2019)

Effektive Kühlung des Spritzgusswerkzeugs ist eine der wichtigsten Voraussetzungen [...]

Weiterlesen ...

PLASTPOL 2019 mit Emplast (06/2019)

Mittlerweile gehört auch die PLASTPOL zum festen Ausstellungsrepertoire [...]

Weiterlesen ...